Schaltschrankkühlung in Raffinerien und Chemieindustrie durch Vortex Cooler

In der Chemieindustrie und Petrochemie sowie Raffinerien herrschen oftmals extreme Umgebungsbedingungen für Schaltschränke und elektrische Steuerungen.
So findet man starke Abwärme und Hitze bei chemischen Prozessen in der Nähe von Reaktionsgefäßen, Destillierkolonnen, Heitzleitungen oder sonstigen Energiequellen oder ungünstige Standorte der Schaltschränke im Dachbereich wo sich Hitze anstauen kann.
Des Weiteren wird oft mit korrosiven, Säuren, Laugen, Gasen, oder agressive Chemikalien gearbeitet welche nätürlich nicht in den Schaltschrank gelangen sollen.
Ex Bereiche mit brennbaren Flüssigkeiten, explosionsfähigen Gasen und Stäuben stellen ein weiteres Risikopotential dar. Auch Schaltschränke die hoher Staubbelastung ausgesetzt sind, zum Beispiel bei der Produktabfüllung oder bei bestimmten Herstellungsprozessen im Silikatbereich etc. sind oft anzutreffen.
Für Lieferanten von Anlagen und Maschinen erweist sich der Standort des Chemiewerks oder der Raffinerie im Ausland als problematisch. Staub und Hitze in Wüstengebieten, Feuchtigkeit und Hitze in tropischen Regionen, oder salzhaltige, feuchte Luft in Meeresnähe. Diese Faktoren stellen höchste Anforderungen an die Kühlung ihrer Schaltschränke oder elektrische Steuerungen.  

Konventionelle Schaltschrankkühler und Klimageräte verschmutzen sehr schnell, erfordern dadurch hohen Wartungsaufwand oder versagen komplett aufgrund der hohen Umbebungstemperaturen, korrosiven oder gefährlichen Umgebung. Produktionsausfälle  können die Folge sein. Sollen Sie diesen Umgebungen standhalten sind sie oftmals kostspielig in der Anschaffung. 

Hier stellen die wartungsfreien druckluftbetriebenen Vortex Cooler die optimale Lösung zur Schaltschrankkühlung dar. Sie wandeln getrocknete Werksdruckluft in einen Kaltluftstrom nach dem Wirbelrohr- Prinzip um. Stäube, korrosive gefährliche Chemikalien, salzhaltige Luft und Feuchtigkeit werden durch den leichten Überdruck im Schaltschrank ferngehalten, die Lebensdauer der elektrischen Komponenten verlängert und Produktionsausfällen infolge von Steuerungsausfall wird vorgebeugt.
Für kleine Steuerungseinheiten ist der Vortex Mini Cooler ab 290 Euro für Innenräume NEMA 12 bestens geeignet. Vortex Cooler sind schnell und einfach montiert und finden auch bei Hitzeperioden als Verstärkung bestehender Kühlungen Verwendung. In Ex Bereichen steht unser ATEX Vortex A/C zur Verfügung.

Schaltschrankkühlung mit Vortex Cooler in Raffinerien und Chemieindustrie Schaltschrankkühlung mit Vortex Cooler in Raffinerien und Chemieindustrie


Sitemap